Baubeschreibung

13. Vorrichtung zum Schneiden von 3D-Teilen im Schäl-Verfahren ...

13.1.  Drehteller



Drehteller

Der Drehteller besteht aus einer Spanplatte, mit einer langen Schraube in der Mitte. 
Der Drehteller wird einfach in ein Loch in der Arbeitsplatte gesteckt.
Das Loch soll auf der Nullinie der Arbeitsplatte liegen.

Der Drehteller wird außen mit einem Papier-Maßband (vom Bau- oder Möbelmarkt) beklebt, als Skala.
Mein Drehteller hat 200mm Durchmesser (628mm am Maßband entsprechen somit 2xPi).






13.2. Schalen schneiden


Schale schneiden
Geschnitten wird wechselweise von oben nach unten.
Pause. 
Teller auf vorgegebenes Maß drehen.
Nächster Schnitt von unten nach oben.
Pause.
Teller drehen ...


Beispieldaten im Kapitel 'Schneidedaten Noratlas': 
Cockpit schneiden, 
Rumpf-Heck schneiden.



Rumpfnase

Beispiel NORA-Cockpit.

Links die bereits abgeschnittenen Schalen.



13.3.  Fertiges Teil abtrennen

Der Drehpunkt des Drehtellers liegt nie ganz genau auf der Nullinie.
Deshalb wird der rohe Styroporblock großzügig bis über die Nullinie hinaus positioniert/fixiert.
Wird dann im letzten Schnitt der Körper vom Block getrennt (Rücken und Boden abschneiden), so ist das fertige Teil, in sich, maßhaltig!
Fixiert wird der Styroporblock mit doppelseitigem Klebestreifen auf dem Drehteller.

      nächstes Kapitel  >

<  vorheriges Kapitel                              


<<  Zurück zur Startseite


Stand   15.Dez. 2008